Café Hochberg

Konzert

Bureau B, Cafe Hochberg & Nachtasyl präsentieren
So
25.
03.
18

BROCKMANN // BARGMANN - "Licht"

support: Tobec (HH)

BROCKMANN // BARGMANN - "Licht"
Klänge von himmlischer Schönheit und infernalischer Wucht:
Brockmann // Bargmann (Ex-Camera) zelebrieren Tasten, Gitarre und Effekte. Neben den vorwärtspreschenden Motorik-Beat-Improvisationen begeisterte das Berliner Trio Camera (»Krautrock-Guerilla«) auch immer schon mit seinen Soundlandschaften. Genau die liefern die beiden Gründungsmitglieder Franz Bargmann (Gitarre) und Timm Brockmann (Keyboards) auf ihrem rein instrumentalen Debütalbum »Licht«. Harmonisch und melancholisch, zart und hart, flächig und rhythmisch - und nie langweilig.
Was bisher geschah: 2013 verließ Franz Bargmann die gemeinsame Band Camera und formt seitdem gemeinsam mit La-Düsseldorf-Schlagzeuger Hans Lampe die Live-Band von Michael Rother (NEU!, Harmonia).
Ein Jahr nach Bargmann verließ auch Brockmann die Band, um sich vor allem der Studioarbeit zu widmen. Diese führte ihn zunächst ins Studio von Boris Wilsdorf, der seit 2000 der Engineer und »Hausproduzent« der Einstürzenden Neubauten ist. Später arbeitete er mit den Underground-Ikonen des schwarzen Humors, den Tiger Lillies, als deren persönlicher Engineer er seitdem für denSound verantwortlich ist. Im Studio ihres Sängers Martyn Jacques nahmen er und Bargmann »Licht« auf.
Das Album ist das Dokument einer intensiven Klangforschungsreise, mit der Improvisation als Kompass. Stilistische Grenzen stecken Brockmann // Bargmann wenige. Der Sound ist warm und dicht, getragen von analogen Synthesizern, Pianos und Gitarren. Ab und zu holt ein offenes Raummikrofon den Hörer mit in den Aufnahmeraum. Brockmann // Bargmann verneigen sich auf sehr abwechslungsreiche Weise bei ihren musikalischen Vorläufern und Wegbereitern, vor allem Cluster erweisen sie oft Reverenz. Einmal schimmert etwas Jean-Michel Jarre durch, manchmal ordnen sich Brockmann // Bargmann aber auch in die Reihe von Zeitgenossen wie Ulrich Schnauss oder Rival Consoles ein. Dann wiederum lassen sie es krachen wie einst bei Camera.
So 25.03.2018   Hamburg
Nachtasyl
Ticketpreis
14,30 €
 
 
Einlass: 19:00  –  Beginn: 20:30  –  Anfahrt
 
Allgemeine Zahlungsmittel

Kreditkarte Cc_logo_master Cc_logo_visa Cc_logo_american_express
Vorkasse
SEPA Bankeinzug

Konzert

So
15.
04.
18
ANDREAS SPECHTL (Ja, Panik)

ANDREAS SPECHTL (Ja, Panik)

Thinking about tomorrow, and how to build it
Ticketpreis 15,40 €

Konzert

Sa
27.
01.
18
The Clientele (UK)

The Clientele (UK)

Ticketpreis 17,60 €
News und Updates zu allen Veranstaltungen, Konzerten und Tourneen: Folge Tickets.de auf Twitter.